B.A.R.F

Was ist B.A.R.F?


IMG_4463.jpg

Die Abkürzung B.A.R.F. bedeutete ursprünglich "bone and raw foods", also Knochen und rohes Futter

Die Rohfütterung besteht aber nicht nur aus Fleisch, Innereien und Knochen sondern auch aus Gemüse, Ölen und Kräutern.

Beim „Barfen“ kann man das Futter absolut passend auf die Bedürfnisse eines jeden einzelnen Hund und jede einzelne Katze anpassen. Es können gezielt Zusätze z.B. für Gelenke und Knochen oder Unterstützung des Fellwechsels zugefügt werden. Auch kann das Futter gezielt auf Erkrankungen, etwa der Niere, der Leber oder der Bauchspeicheldrüse abstimmt werden. Für Allergiker ist diese Art Fütterung ebenfalls ideal, da man Allergieauslöser gezielt vermeiden kann.

 

IMG_4466.jpg

Barfen“ bedeutet in erster Linie eine Anlehnung an die natürliche Ernährung der wildlebenden Verwandten unserer Hunde und Katzen.